Kieferorthopädische Praxis •  Dipl. Med. Dietrich Koch  •  Ochsenzoller Str. 192 – 194  •  22848 Norderstedt (bei Hamburg)

Behandlung bei Kindern und Jugendlichen

Der Behandlungsbeginn bei den meisten der Patienten mit einer Zahn- und Kieferfehlstellung liegt zwischen dem 9. und 13. Lebensjahr. Die Behandlungszeit ist abhängig vom Schweregrad der Dysgnathie (Kieferanomalie).

Ganz allgemein gibt es zwei verschiedene Behandlungsmethoden, die festsitzende Therapie und die herausnehmbare Therapie. Bei der festsitzenden Behandlung wird die Zahnspange (besser: die Brackets) fest auf die Zähne geklebt. Die herausnehmbare Spange bleibt dagegen nicht immer im Mund und wird zum Beispiel während des Essens oder beim Sport nicht getragen. In vielen Fällen kombinieren wir diese beiden Behandlungsmethoden. Darüber hinaus kann bei schwierigen und komplizierten Fehlstellungen ein chirurgischer Eingriff oder die Entfernung von Zähnen erforderlich sein. In einem solchen Fall erläutern und besprechen wir die Sachlage mit Ihnen ausführlich und ziehen gegebenenfalls Kollegen aus anderen Fachrichtungen zur Rate.